Unser Highlight im September - Australischer Lunar II Drache (2012) in Gold und Silber - In kürze lieferbar

Wie das Motiv des Hasen vom Jahr 2011 gehört auch der Drache zur australischen Lunar-Serie II. Diese Serie wurde in der ersten Edition von 1996 bis zum Jahr 2007 geprägt. Seit dem Jahr 2008 erfolgt die Prägung der Lunar Serie II.

Das markante Erkennungsmerkmal der Lunar Serien sind die wunderschönen Tiermotive des chinesischen Mondkalenders, die jährlich wechseln. 2012 ist das Jahr des Drache. Er war das Symbol des chinesischen Kaiserhauses, denn der "Drachenthron" bezeichnete den Sitzplatz des Kaisers. Durch sein vorbildhaftes Leben sollte die gesamte Welt nach dem konfuzianischen Bild beeinflusst werden. Der Drache stellt das begehrteste Motiv der gesamten Serie da. Im Gegensatz zu anderen Anlagemünzen werden die Lunar Münzen in der 1 oz Stückelung mit einer maximalen Auflagenhöhe pro Jahrgang nach oben hin begrenzt.

Durch die Limitierung können Sie neben der Steigerung des Preises für den reinen Gold- bzw. Silbergehalt auch von einer Preissteigerung auf Grund der Nachfrage nach älteren Jahrgängen und speziellen Motiven ausgehen. Zudem bieten die verschiedenen Größen einzigartige Möglichkeiten eine komplette Sammlung aufzubauen.