Silbermünzen: Mehrwertsteuer wird auf 19 Prozent erhöht

Bundestag und Bundesrat haben in der vergangenen Woche beschlossen, die Mehrwertsteuer für Silbermünzen auf 19% zu erhöhen. Ab dem 1. Januar können Silbermünzen nun nicht mehr zum Steuersatz von 7% erworben werden.

Der neue Steuersatz bezieht sich auf Silber-Anlagemünzen wie beispielsweise den Wiener Philharmoniker, den australischen Kookaburra, den Maple Leaf, aber auch auf Silber-Sammlermünzen.

Der Gesetzestext findet sich im Gesetz zur Umsetzung der Amtshilferichtlinie sowie zur Änderung steuerlicher Vorschriften (Amtshilfe-Umsetzungsgesetz, S. 44, § 12 Absatz 2).

Mit dieser Neuerung richtet sich die Regierung nach einer EU-Richtlinie, die die Harmonisierung der Mehrwertsteuersätze vorgibt.

Nutzen Sie daher die Chance, jetzt noch zum ermäßigtem Mehrwertsteuersatz Silber zu kaufen!