Rio Alto und Sulliden Gold fusionieren zu führendem mittelständischen Goldproduzenten

Goldseiten.de - 21. Mai 2014 - 12:14
Wie Rio Alto Mining Limited und Sulliden Gold Corporation Limited soeben mitteilten, haben die beiden Unternehmen eine bindende Fusionsvereinbarung unterzeichnet. Durch die Zusammenlegung der La-A ...

FMS Wertmanagement: „Steuergelder in Millionenhöhe verschwendet“

Deutsche Wirtschaftsnachrichten - 21. Mai 2014 - 11:55

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages berät heute auf Initiative der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Linksfraktion einen Bericht des Bundesrechnungshofes zu Beraterhonoraren bei der FMS Wertmanagement, der Bad Bank der ehemaligen Hypo Real Estate. Dazu erklärt der finanzpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Gerhard Schick:

„Der Bundesrechnungshof hat deutliche Missstände bei der Vergabe von Beratungsmandaten der FMS Wertmanagement festgestellt, wodurch Steuergelder in Millionenhöhe verschwendet wurden. Nun kommt das Thema auf Grüne Initiative hin auf den Tisch, nachdem die große Koalition den Vorfall unter den Teppich kehren wollte. Wir werden erstens darauf bestehen, dass der bislang unter Verschluss gehaltene Bericht öffentlich gemacht wird. Es kann nicht sein, dass die Koalition eine derartige Verschwendung von Steuergeldern unter dem Deckmantel des Geheimschutzes zu vertuschen versucht. Geheimhaltungspflichtige Informationen zu einzelnen Auftragnehmern enthält der Bericht nicht, zur Not könnten einzelne Fakten geschwärzt werden. Wenn der Bundesrechnungshof eine aus Steuergeldern finanzierte Institution kritisiert, gibt es eine demokratische Pflicht zur Transparenz.

Zweitens wollen wir klären, wer in diesen Fällen die Verantwortung übernehmen muss. Ich halte es für nötig, dass konkret geklärt wird, welche Institution und welche Personen für diese Verschwendung öffentlicher Gelder verantwortlich sind. Wenn hier die Verantwortung nicht geklärt werden kann, dann gibt es wohl ein Governance-Problem. Und wenn Verschwendung diesen Ausmaßes nicht geahndet wird, ist die Gefahr, dass sich solches wiederholt.“

Lucara Diamond gewinnt 13 Diamanten mit über 100 Karat

Goldseiten.de - 21. Mai 2014 - 11:03
Lucara Diamond Corporation teilte gestern mit, dass das Unternehmen seit Beginn des zweiten Quartals bei seiner Karowe-Mine 13 Diamanten mit einem Gewicht von mehr als 100 Karat gewonnen hat. Zwei der ...

Angespannte Märkte bei Platin, Palladium und Zink

Goldseiten.de - 21. Mai 2014 - 10:56
Energie Der Brentölpreis handelt weiter nahe 110 USD je Barrel. Der WTI-Preis stieg nach dem Kontraktwechsel in der Nacht auf 103 USD je Barrel. Mit dazu beigetragen haben die gestern nach Handelss ...

Sao Paulo: Schwere Ausschreitungen bei Protesten gegen Fußball-WM

Deutsche Wirtschaftsnachrichten - 21. Mai 2014 - 10:47

In der Nacht zum Mittwoch haben in Brasilien ein Protest gegen ausufernde Kosten der Fußball-WM und ein Streik im Nahverkehr zu Ausschreitungen und mehreren ausgebrannten Bussen geführt. Teilnehmer einer Demonstration von Arbeitern ohne festen Wohnsitz hätten in der Innenstadt von Sao Paulo insgesamt fünf Fahrzeuge in Brand gesetzt, teilten lokale Medien mit.

Zuvor hatten sie gegen die auf 60 Milliarden Dollar gestiegenen Kosten der Weltmeisterschaft demonstriert.

Zuvor waren durch einen Streik der Busfahrer am Dienstag viele Pendler auf dem Heimweg gestrandet.

Bereits zuvor kam es in Brasilien zu Massen-Protesten gegen die Verschwendung von Steuergeldern für die Fußball-WM . Die Brasilianer haben kein Verständnis für die Luxus-Spiele, die im Land die Korruption befeuert und wichtige soziale Projekte behindert haben (hier).

Brasilien will mit bis zu 30.000 Soldaten für die Sicherheit der Weltmeisterschaft sorgen. Die größte Bedrohung geht von neuerlichen Straßenprotesten und gewaltsamen Demonstrationen aus, so das Verteidigungsministerium. Die Polizisten fordern höhere Löhne und haben mit Streik während der WM gedroht (hier).

Das private US-Militärunternehmen Academi (ehemals Blackwater) hält Anti-Terror-Kurse für brasilianische Polizisten. Sie sollen so auf mögliche terroristische Anschläge während der Fußball-WM vorbereitet werden, so die US-Regierung (hier).

Anzeichen der Manipulation beim Goldpreis reißen nicht ab

Goldseiten.de - 21. Mai 2014 - 10:45
Was wäre der Goldpreis ohne ruckartige Ausschläge, vorzugsweise gen Süden. Wenn auch nicht in dem Umfang, den wir von den regulären Dienstags-Einbrüchen gewohnt sind, sank der Goldpreis gestern, als d ...

Geldanlage: "Für Gold ein gutes Zeichen"

www.manager-magazin.de - 21. Mai 2014 - 10:26
Gold hat die Anleger zuletzt so sehr enttäuscht, dass sie sogar die beliebten Barren und Münzen zurückgaben. Warum also einsteigen? Weil die Welt sich verändert hat, meint Marcus Grubb, Managing Director des World Gold Council.

Zahl der Ausbildungsverträge sinkt auf Rekordtief

Deutsche Wirtschaftsnachrichten - 21. Mai 2014 - 10:05

Immer weniger Jugendliche in Deutschland wollen eine Ausbildung absolvieren. (Foto: dpa)

In Deutschland wurden 2013 so wenige neue Ausbildungsverträge abgeschlossen wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Ihre Zahl ging um 23.700 oder 4,3 Prozent auf 525.300 zurück, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch mit. Das war bereits der sechste Rückgang in Folge. Grund dafür sind zum einen geburtenschwächere Jahrgänge, zum anderen entscheiden sich mehr Jugendliche für ein Studium, erklärten die Statistiker.

In Ostdeutschland (einschließlich Berlin) fiel der Rückgang mit 6,7 Prozent überdurchschnittlich aus. Im Westen nahm die Zahl der Lehrstellen um 3,9 Prozent ab. Im größten Ausbildungsbereich Industrie und Handel – zu dem auch Banken und Versicherungen gehören – wurden 4,7 Prozent weniger Verträge abgeschlossen. Im Handwerk, der Nummer zwei, gab es ein Minus von 5 Prozent.

Ende 2013 befanden sich knapp 1,4 Millionen Jugendliche in einer Ausbildung im dualen System. Das waren 2,7 Prozent weniger als 2012. In Westdeutschland fiel das Minus mit 2,0 Prozent vergleichsweise gering aus, im Osten dagegen mit 6,7 Prozent besonders deutlich. Wegen des drohenden Fachkräftemangels ruft die Bundesregierung die Arbeitgeber zu größeren Anstrengungen auf. Die Betriebe müssten „angesichts der demografischen Entwicklung ihren Einsatz für Fachkräfte verstärken und auch jungen Menschen eine Chance geben, denen der Einstieg etwas schwerer fällt“, sagte Bundesbildungsministerin Johanna Wanka kürzlich.

 

Charles Nenner: Der Anfang vom Ende des US-Dollars & Gold auf neuen Höhen

Goldseiten.de - 21. Mai 2014 - 9:35
Der Finanzanalyst Charles Nenner hat in den letzten drei Jahrzehnten einige Zeit damit zugebracht, Zyklen zu studieren. Was diese über die weitere Entwicklung der Märkte, insbesondere aber des US-Doll ...

Manipulationen: Commerzbank muss zwei Händler suspendieren

Deutsche Wirtschaftsnachrichten - 21. Mai 2014 - 9:27

Die Commerzbank hat im Zuge der Ermittlungen zur Manipulation am Devisenmarkt nach eigenen Angaben zwei Händler suspendiert. Die beiden Mitarbeiter seien im Februar und Mai freigestellt worden, sagte ein Banksprecher am Mittwoch. Hintergrund sei ein Manipulationsversuch bei einer regulären Euro/Zloty-Transaktion im Januar, der durch interne Kontrollmechanismen aufgeflogen sei. Derzeit gebe es keine Hinweise darauf, dass weitere Mitarbeiter in Tricksereien involviert seien.

Erst am Dienstag hatte die Finanzaufsicht BaFin erklärt, im Devisenskandal liefen Untersuchungen bei mehreren deutschen Banken.

Die Commerzbank musste erst vor kurzer Zeit mit Steuermitteln gerettet werden. Die staatliche Bank sorgte außerdem für Aufsehen, weil sich die Vorstände trotz mäßiger Gewinne satte Boni genehmigt hatten (mehr hier). Die Bank gilt als einer der Wackelkandidaten beim EZB-Stresstest (mehr hier).

Märkte in Sommerpause

Goldseiten.de - 21. Mai 2014 - 9:19
Der Euro eröffnet heute gegenüber dem USD bei 1.3707 (07.27 Uhr), nachdem im amerikanischen Handel Tiefstkurse der letzten 24 Handelsstunden bei 1.3688 markiert wurden. Der USD stellt sich gegenüber d ...

Finnland vermutet Verletzung seines Luftraums durch Russland

Deutsche Wirtschaftsnachrichten - 21. Mai 2014 - 9:13

Finnland vermutet eine Verletzung seines Luftraums durch Russland. Die Luftwaffe des EU-Mitgliedslands ließ nach Angaben des Verteidigungsministerium Jets aufsteigen, um zu prüfen, ob zwei russische Flugzeuge nacheinander binnen weniger Stunden am Dienstag unerlaubt über dem Golf von Finnland unterwegs gewesen seien. Die Identifizierung habe ergeben, dass es sich um sogenannten staatliche Maschinen gehandelt habe, teilte das Ministerium am Mittwoch mit. Damit werden sowohl Militärjets bezeichnet, als auch von der Polizei oder Zollbehörden eingesetzte Flugzeuge. Die Grenzbehörden würden Daten auswerten. Weitere Details wurden nicht genannt.

Finnland teilt sich eine 1.300 Kilometer lange Grenze mit Russland. Die beiden Staaten unterhalten freundschaftliche Beziehungen. Im Zuge der Ukraine-Krise haben aber mehrere finnische Politiker schärfere Töne angeschlagen wegen des russischen Vorgehens. Vor allem nach dem Anschluss der Krim an Russland waren die Finnen besorgt, Russland könne eine expansive Strategie in Osteuropa verfolgen. Finnland wirbt seit einiger Zeit sehr kämpferisch um neue Soldaten für seine Armee (siehe das Rekrutierungs-Video am Anfang des Artikels).

Auch die Nato hat den Ton verschärft und betrachtet Russland als Aggressor (mehr hier).

Crocodile Gold Corp.: Erhöhte Mineralressourcen bei Fosterville und Cosmo

Goldseiten.de - 21. Mai 2014 - 9:02
Crocodile Gold Corporation veröffentlichte gestern die Ergebnisse einer aktualisierten Schätzung der Mineralreserven und -ressourcen für seine beiden Goldminen Fosterville und Cosmo. Gemäß Schätzun ...

Gold ruhig

Goldseiten.de - 21. Mai 2014 - 8:24
Der Goldpreis verbessert sich im gestrigen New Yorker Handel von 1.290 auf 1.294 $/oz. Heute Morgen entwickelt sich der Goldpreis im Handel in Shanghai und Hongkong seitwärts und notiert aktuell mit 1 ...

Scorpio Gold Corp. meldet Finanzergebnisse des ersten Quartals

Goldseiten.de - 21. Mai 2014 - 8:05
Scorpio Gold Corporation veröffentlichte gestern die Ergebnisse des am 31. März 2013 geendeten ersten Quartals 2014. Es folgt eine Zusammenfassung der wichtigsten Zahlen der drei Monate. [dot]Der ...

Gold - Es könnte sich bald etwas tun

Goldseiten.de - 21. Mai 2014 - 7:55
Die Unterstützung bei knapp unter 1.280 USD bei Gold hat weiterhin Bestand. Auch die Abwärtstrendlinie konnte mit dem jüngsten Anstieg nicht überwunden werden. Die Divergenz beim Stochastik-Indikator ...

Sind Silber-Bullen alle Träumer?

Goldseiten.de - 21. Mai 2014 - 7:24
Heute wollen wir uns nicht mit Gold befassen, dafür aber mit dem kleinen Bruder Silber. Das Gold des kleinen Mannes, wie Silber auch gerne bezeichnet wird, führt seit Monaten ein Schattendasein und di ...

Inca One gibt Fremdfinanzierung in Höhe von 5.500.000 CAD bekannt, sichert Vorkaufsrecht für weitere 15.000.000 CAD

Goldseiten.de - 21. Mai 2014 - 7:18
Vancouver, B.C., 20. Mai 2014 - Inca One Resources Corp. (TSX-V: IO) (Inca One oder das Unternehmen) gibt eine nicht-brokergeführte Privatplatzierung von Anleihen (die Anleihenfinanzierung) in Höhe vo ...

Aktuelle Markteinschätzung zu Silber

Goldseiten.de - 21. Mai 2014 - 7:03
Trotz aller Bemühungen der Bullen scheiterte Silber in der vergangenen Woche zum wiederholten Mal an der Barriere bei 19,85 $ und setzte anschließend in den Seitwärtsmarkt der Vorwochen zurück. Damit ...

Indizien für eine Abschwächung der US-Wirtschaft

Goldseiten.de - 21. Mai 2014 - 7:00
Am 30. September 2011 veröffentlichte das ECRI-Institut eine Verlautbarung, wonach eine US-Rezession im ersten, spätestens aber im zweiten Quartal 2012 beginnen würde. Der Zeitpunkt schien günstig und ...
Inhalt abgleichen